27. März 2020

Fachmesse GPEC®: INNO in Kooperation mit der Dreger Group.

Internationale Fachmesse & Konferenz für Innere Sicherheit.

 

Ein wenig spät, aber dennoch möchten wir Ihnen den Eindruck der GPEC® in Frankfurt nicht vorenthalten.

„Die GPEC® ist einfach Pflicht [– auch für INNO]! Europas größte geschlossene, nur für Behörden zugängliche Produktschau zur Inneren Sicherheit. 537 Aussteller aus 31 Staaten und 7.365 Teilnehmer aus 60 Staaten.“ Unter den marktführenden Anbietern und Wettbewerbern präsentierten wir hier unsere Big Data Analytics Software SCOPE – „Made in Germany“ – im Rahmen des Ausstellers, der Dreger Group. Mit starker Men- und Women-Power vertraten wir die INNOSYSTEC GmbH (kurz: INNO): Neun INNO-Kollegen. An unserem Stand war immer etwas los. Auch von den 7.365 Teilnehmern kamen einige, um sich mit uns über SCOPE und seine kleine Schwester die SCOPE BOX zu unterhalten. Im Hintergrund die Drohnenshow, rechts und links neben uns die Schießübungsstände, gab es an unserem Stand und im Bereich der Dreger Group reichlich zu bestaunen.

 

Zur GEPC allgemein, hier ein Ausschnitt des Abschlussberichts vom Veranstalter:

„Auch viele Polizei- und Sicherheitsbehörden trugen selbst als Aussteller und noch viel mehr als Referenten in den Fachtagungen zum Erfolg dieser GPEC® bei. Ein topaktuelles Rahmenprogramm und dienstliche Arbeitsgruppentreffen – insgesamt mehr als 30 – machten die GPEC® 2020 erneut zum unverzichtbaren Branchenforum. Neben zwei einzigartigen internationalen Konferenzen (International Outlaw Motorcycle Gang Investigators Association und Environmental Transnational Crime) trugen bewährte Tagungen wie der 17. Deutsche Leitstellenkongress, die Fachkonferenz Waffen- und Gerätewesen des PTI der DHPol, die Fachtagungen Video Intelligence, Drohnen, Automotive IT, TKÜ-ITÜ und das Beschaffungsseminar dazu bei. Neue Akzente setzten dabei Tagungen wie KI und künftige BOS-FEM, NLDW Nichtletale Distanzwirkmittel, Terrorismusbekämpfung und KRITIS, Bekleidung – Innovation und Nachhaltigkeit bei Funktionskleidung, Stadtpolizei und kommunale Ordnungsdienste, Drogen-/Verkehrskontrolle des PTI der DHPol, Meeting SE und Workshop Einsatzsteuerung im MEK. Auch die Workshops Polizei-Messenger präsentiert von der Sächsischen Polizei, Verschriftung der Videoprotokolle und Spracherkennung sowie Taktische Einsatzmedizin waren Dienstleister für entsprechende Interessenten.

Messehighlights waren die Trainingskurse Messerabwehr und Selbstverteidigung, das Indoor Taktik- und Schießtraining mit LACS, SIMGUN und UTM sowie die Indoor Drohnen-Flugzone und schließlich die After-Work-Party von GPEC® und BDK.

Die GPEC® hat sich seit dem Jahr 2000 zu Europas größter geschlossener Spezialveranstaltung für Innere Sicherheit mit Fachmesse und -tagungen entwickelt – seit vielen Jahren unter der Schirmherrschaft des Bundesinnenministers. Als in Deutschland einzigartiger One-Stop-Shop für Produkte und Lösungen der Inneren Sicherheit fördert die GPEC® die Ressourcenschonung der Behörden und steht im regelmäßigen Austausch über deren Bedarfe. Als geschlossene Fachmesse für Angehörige aller Behörden der Inneren Sicherheit bildet die GPEC® regelmäßig den vertraulichen Rahmen für den Austausch mit Führungsspitzen, Beschaffern, Technikern, Trainern und Endanwendern aus Bund und Ländern, aus Deutschland und der Welt. Kompetenz „Made in Germany“.“

<< Zurück < Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag >

Kontaktformular ausfüllen und Newsletter anfordern.

*Gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Erforderlich
Erforderlich
Erforderlich
Erforderlich
Erforderlich
Erforderlich